Landesring Mecklenburg-Vorpommern der Deutschen Philatelisten-Jugend e.V.

für junge Briefmarkensammler / innen
Briefmarken Jugend Mecklenburg-Vorpommern: Philatelisten bilden.bewegen.begeistern
Briefmarken Jugend Mecklenburg-Vorpommern: Philatelisten bilden.bewegen.begeistern

Index >> News

RSS Feed


Suche



Philatelie Witze

Die Mutter fragt ihren Sohn: "Wo bist du denn den ganzen Nachmittag gewesen?" - "Tobi und ich haben Briefträger gespielt. Alle Bewohner unseres Dorfes haben die Post bekommen." - "So, ... woher habt ihr denn so viel Post gehabt?" - "Aus deinem Nachttisch."

Noch kein Mitglied?

... na dann aber schnell ein Jahr kostenlos mehr als Briefmarkensammeln erleben.

Kostenlose Mitgliedschaft hier!

... und warum wir Sie brauchen. Unterstützen Sie ihr Kind und die Jugend-Philatelie.

Eltern und Kinder gemeinsam

Einzigartiges Sponsoring mit uns? Na klar!


bilden.bewegen.begeistern

Junge Briefmarkenfreunde Kloster Dobbertin 2011

Holger am 27.03.2011

In unserer Gruppe sind in diesem Jahr 11 geistig behinderte Kinder und Jugendliche aktiv tätig. Die Jungen Sammler wohnen in der Einrichtung des Klosters Dobbertin g GmbH oder kommen aus Elternhäusern des Landkreises Parchim. Die Kinder besuchen die Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Behinderung und die Jugendlichen arbeiten in der Werkstatt im Kloster Dobbertin g GmbH.

Die Gruppe trifft sich wöchentlich in den Räumen der Schule. Hier werden Briefmarken sortiert, Alben angelegt, Exponate erstellt, Höhepunkte organisiert, Gäste eingeladen und Erfahrungen und Wissen anderer vermittelt. Außerdem treffen sich die Jugendlichen einmal monatlich nach ihrer Arbeit. Da es sich um geistig behinderte Sammler handelt ist eine individuelle Anleitung nötig.  Alle Sammler haben viel Spaß bei ihrem Hobby und freuen sich besonders auf die Fahrten am Wochenende zu Veranstaltungen des Landesringes M/V, auf Exkursionen. und über Kontakte zu anderen Sammlern.

Die jungen Sammler sind: Monique, Wolfgang, Dorit, Christopher, Beate, Niklas, Elias, Jasmin, Markus, Alexander und Ralf.

In den Seminaren der Gruppe entstehen unter Anleitung und mit Hilfe Exponate, die zu bestimmten Sachgebieten angefertigt und ausgestellt werden. Dafür nutzen wir die Briefmarken der Kinder und Jugendlichen und erweitern sie durch gekauftes Material. Mit Pinzette, Lupe, Einsteckfolien, Klemmmappen, Marken, Fotos und am PC arbeiten alle. Herr Lange ist ein langjähriger Begleiter und Helfer der Gruppe. Im vergangenen Jahr erhielten wir durch Reiseberichte und bereitgestelltes Material von Herrn Dr. Cartellieri Unterstützung.

Am Stiftungswettbewerb  2010  zum Thema  „Migration“ nahmen wir mit 2 Exponaten teil:

  1. Märchen und Geschichten aus aller Welt
  2. Diakonie unsere Heimat in Deutschland

Wir erhielten einen 3. und 4. Platz.

Auch in diesem Jahr werden wir uns am Stiftungswettbewerb beteiligen und mit Sammlern aus der gesamten Bundesrepublik  wetteifern.

Den  „Tag der Jungen Briefmarkenfreunde“ werden wir im September 2011 in Goldberg durchführen. An diesem Tag werden wir Ergebnisse unserer Arbeit ausstellen, an einem Sammlertisch interessierte Kinder und Jugendliche zusammenführen und die Freude und den Spaß bei der Freizeitgestaltung fördern.

                                                                                                              

Geschrieben von Elke Heppner und Gisela Hoffmann

Briefmarken-Tipps | Presse | Kontakt | Impressum | Briefmarken | Philatelie | Sitemap