Landesring Mecklenburg-Vorpommern der Deutschen Philatelisten-Jugend e.V.

für junge Briefmarkensammler / innen
Briefmarken Jugend Mecklenburg-Vorpommern: Philatelisten bilden.bewegen.begeistern
Briefmarken Jugend Mecklenburg-Vorpommern: Philatelisten bilden.bewegen.begeistern

Index >> News

RSS Feed


Suche



Philatelie Witze

Anruf bei der Polizei: "Kommen Sie schnell, unser Hund kämpft seit einer Stunde mit dem Postboten!" "Seit einer Stunde? Wieso haben sie denn nicht früher angerufen?" "Zunächst sah mein Hund wie der Sieger aus!"

Noch kein Mitglied?

... na dann aber schnell ein Jahr kostenlos mehr als Briefmarkensammeln erleben.

Kostenlose Mitgliedschaft hier!

... und warum wir Sie brauchen. Unterstützen Sie ihr Kind und die Jugend-Philatelie.

Eltern und Kinder gemeinsam

Einzigartiges Sponsoring mit uns? Na klar!


bilden.bewegen.begeistern

Holger am 15.01.2009

Junge Sammler beim Rundgang

Junge Sammler beim Rundgang

Der 13. Dezember 2008 war ein ganz besonderer Tag für die jungen und jung gebliebenen Briefmarkensammler den Landesring Mecklenburg Vorpommern e.V. Zu einem Jungsammlertreffen wurden sie in die Schule zur individuellen Lebensbewältigung Kloster Dobbertin eingeladen.

Die Gäste kamen aus Schwerin, Neustrelitz, Neubrandenburg, Rechlin, Plau, Ludwigslust, Hagenow und Rostock.

Die  Jungen Sammler begaben sich unter Führung von Frau Stubbe auf einen spannenden Rundgang durch die Schule und erkundeten mit Herrn Müller das Kloster. Außerdem besichtigten alle mit Interesse die Briefmarkenschau der Gruppe Dobbertin. Mit großer Arbeit verbunden gestalteten die Sammler ihre Ausstellungsstücke, zum Beispiel über die Störche, die Schmetterlingeund die Weihnachtsmarken der Bundesrepublik Deutschland, die nun gezeigt wurden.

Für den Bildungsfaktor sorgte ein altersgerechtes Quiz, das den Philatelisten viel Spaß machte, bekanntes Wissen abfragte und neues Wissen vermittelte. Alle Jungen Sammler gestalteten eine eigene Postkarte, die mit dem Computer digitalisiert wird. In einem kleinen Seminar erwarben die Sammler Wissen zur Gestaltung von Exponaten.

An diesem Samstag durfte ein großer Wühltisch voller Briefmarken natürlich nicht fehlen. Hier konnte sich Jeder Marken seines Interessengebietes raussuchen und mitnehmen. So kam es, dass viele Marken neue Besitzer fanden.

Zum Ende der Veranstaltung gab es bei gemeinsamen Kaffee und selbstgebackenen Kuchen ein großes Dankeschön an Elke Heppner und ihre Helferinnen, die all dies erst möglich machten. Der Landesring bedankt sich recht herzlich bei den Kolleginnen der Schule und beim Geschäftsführer Herrn Hoppkes für die Unterstützung und Förderung der Philatelie.

Briefmarken-Tipps | Presse | Kontakt | Impressum | Briefmarken | Philatelie | Sitemap